c2

Crysis 2 – Kommt auch für Konsolen

Wie EA und Crytek soeben bekannt gegeben haben, wird Crysis 2 nicht nur für den PC entwickelt, sondern auch für Xbox 360 und Playstation 3. Dies haben wir der neuen CryENGINE 3 zu verdanken, welche es ermöglicht, die wunderschöne Grafik auch auf die heimischen Konsolen zu zaubern.

Leider gibt es weder einen Termin, noch anderweitige Informationen. Vielleicht wird man auf der E3 Neues hören. Ist die der Fall, werden wir Euch natürlich sofort informieren.

gamekanal / May 19, 2017 / Ego-Shooter, News, PC, PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox360 / 0 Comments

fall of man

Resistance: Fall Of Man für PlayStation 3

1951 – Resistance: Fall Of Man spielt in einem fiktivem Paralleluniversum, in dem die Ereignisse vor dem zweiten Weltkrieg ganz anders verlaufen sind. Denn einige Jahre zuvor, 1939 um genau zu sein, tauchte irgendwo in Asien eine insektoide Alienrasse namens Chimera auf, welche in einem vernichtenden Feldzug fast ganz Europa überrennt und auch noch einen Virus verbreitet. England war einer der letzten freien Gebiete, die verschont wurden, doch 1951 wird das Land von der Chimera angegriffen, nachdem sich diese unter den Kanal durchgebissen haben.

Die USA können hier natürlich nicht tatenlos zuschauen, gilt doch England als treuer Bündnispartner, und schicken das Militär um einen Schlag gegen die Chimera zu starten.

Nun tritt der Spieler ins Geschehen ein. In der Rolle des US-Soldaten Nathan Hale muss man gleich zu Beginn in der Stadt York gegen etliche Biester kämpfen. Der Kampf endet mit einer vernichtenden Attacke welche alle seine Kameraden tötet und nur Hale knapp entgehen kann. Doch leider wird er von dem Chimera-Virus infiziert, kann aber auch hier überleben, denn seltsamerweise ist Hale immun dagegen, während alle Menschen bisher an einer Infektion gestorben sind. So macht er sich alleine auf den Weg, um gegen die Chimera zu kämpfen.

Im Laufe des Spiels kommt Hale zur Erkenntnis, dass er immer mehr Ähnlichkeiten mit seinen Gegner erhält. Ist die Infektion daran schuld? Wie sehr wird es ihn verändern? Das sind Fragen die Hale auf den Grund gehen wird. Erzählt wird die Geschichte etwas ungewöhnlich in schwarz-weiß Fotos, durch eine weibliche Stimme kommentiert. Leider geht dadurch etwas an Identifikation zur Hauptperson, Nathan Hale, verloren.

resistance soldier

Viele innovative Waffen

Bei der Waffenauswahl zeigt Insomniac Kreativität, welche schon in der Ratchet and Clank Serie ersichtlich war. Bereits eine der ersten Waffen die der Spieler erhält, zeigt, welche Schlagkraft hier herrscht. Mit der L1-Taste kann der Gegner markiert werden. Ist dies geschehen, suchen sich die Geschosse automatisch ihr Ziel, welches zuvor markiert wurde. Dies ist sehr nützlich gegen flinke und auch häufig in Deckung gehende Gegner. Eine andere praktische Waffe ist die so genannte „Auger“, damit kann ein Kraftfeld erstellt werden das sich vor Hale aufbaut und somit das komplette gegnerische Feuer abfängt solange nicht der Gegner ebenfalls über eine Auger verfügt.

Auch interessant ist eine Waffe, die säureartige Blubberblasen in der Gegend verschießt, die dann per Knopfdruck zur Explosion gebracht werden können. Natürlich ist auch ein Scharfschützengewehr mit dabei, aber nicht irgendeines, es kann nämlich mit der L1-Taste die Zeit verlangsamt werden, wenn man durch das Fernzielrohr blickt und den Gegner anvisiert. Übrigens: Praktisch ist auf jeden Fall, dass es keine Traglastbeschränkung im Spiel gibt.

Munition und Granaten gibt es überall zu finden und es passiert nur selten, dass man keine Vorräte mehr besitzt. Hale verfügt über 100 Lebenspunkte, geteilt durch je vier Blocks. Jeder Block hat somit 25 Punkte. Jeden angekratzten Block kann Hale selber regenerieren, wenn er in Deckung geht und sich ausruht. Komplette Blöcke müssen mit Chimera-Plasma aufgefüllt werden, welche in den Levels verteilt sind und aufgesammelt werden müssen. Daneben gibt es noch weitere Dinge zum Sammeln bzw. zum Suchen, wie etwa Geheimdienstdokumente die es in jedem Level gibt. Diese werden zu Spielende bewertete, wie viele davon gefunden wurden. Es gibt auch Fähigkeitspunkte zu erreichen, die jedoch nicht spielentscheidend sind, sondern eher den Anreiz geben, dass Spiel in den einzelnen Abschnitten zu wiederholen.

Manchmal darf der Spieler auch Fahrzeuge steuern, wie z.B. Panzer oder Jeeps. Teilweise sind auch NPCs dabei, die Unterstützung geben, ob mit einem Fahrzeug oder zu Fuß auf offenem Feld. Jedoch dienen diese NPCs meistens nur als Kanonenfutter und helfen dem Spieler nicht wirklich um gegen die Chimera vorzugehen.

Gegnervielfalt – Vom Krabbeltier bis zur Riesenbestie

Resistance: Fall Of Man bietet dem Spieler eine Vielzahl an unterschiedlichen Gegnern und sind außerordentlich einfallsreich gestaltet. Zum einen die Chimera, eine Rasse die dem Menschen physiognomisch sehr ähnlich ist. In ihren Fabriken versuchen sie, Gefangene zu den ihren umzuwandeln. Das Ergebnis sind Zombie-ähnliche Kreaturen unterschiedlichster Machart. Von schnellen und flinken Scharfschützen bis hin zu trägen und langsamen Nahkämpfern . Zum anderen gibt es zahlreiche insektoide Krabbeltiere, von klein bis groß und vor allem die großen Biester stellen dann oftmals einen Endgegner dar. Abwechslung ist immer geboten.

resistance egoshooter

Was die KI betrifft, ist diese nicht immer intelligent agierend, jedoch hat jedes Wesen eine spezielle Vorgehensweise um dem Spieler an den Kragen zu gehen. Lästig ist dagegen, dass der Gegner immer weiß, wo sich Nathan Hale befindet, ganz egal ob hinter einer Mauer oder sonst wo versteckt. Angriffe mit Überraschungseffekt sind kaum möglich. Besser ist hier ein schneller Abzugsfinger!

Multiplayer-Modus

Neben dem Co-op Modus, welcher jedoch nur offline gespielt werden kann, gibt es sechs verschiedene Multiplayer-Modi zur Auswahl, entweder Offline bis zu vier Spieler im Splitscreen oder Online für bis zu 40 Spieler. Als Mensch oder Chimera kann dann jeder Spieler antreten und in den Modi „Deathmatch, Team Deathmatch, Meltdown, Breach, CTF und Conversion“ gegeneinander in die Schlacht ziehen.

Gute technische Leistung

Resistance: Fall Of Man kann technisch durchaus überzeugen und zeigt, welches Potential die PS3 hat, auch wenn sicherlich der Eine oder Andere mehr erwartet hätte. Jedoch handelt es sich hier um einen Starttitel und somit um eine solide Leistung, denn bekanntlich benötigen die Entwickler einige Zeit um sich mit der Hardware vertraut zu machen. Die ersten paar Level sehen noch nicht so toll aus, doch können die Späteren sehr überzeugen und die PS3 lässt hier ihre Muskeln spielen. Wunderschöne Außenlevels mit detaillierten Texturen, einfallsreiche Architektur der Gegner und bombastische Effekte werden hier präsentiert.

Die Gegner sind gut animiert, Charaktere und Waffen interessant und erfreulicherweise leidet die Framerate zu keiner Zeit an der aufwendig gestalteten Spielewelt. Soundtechnisch gibt es ebenso wenig zu kritisieren. Die Sprachausgabe ist sehr gut gelungen, die Effekte der Waffen und Explosionen können ebenfalls sehr gut gefallen und atmosphärisch toll sind die Geräusche der Gegner inszeniert worden. Die Hintergrundmusik passt super zum Spielgeschehen und wirkt nie störend.

gamekanal / February 23, 2017 / Ego-Shooter, News, PlayStation 3, Rezension, Spiele / 0 Comments